Arbeitsgemeinschaft für Heimatkunde Oldenburg / Ostholstein e.V.

Jahrbuch für Heimatkunde Oldenburg/Ostholstein 2018


Jahrbuch für Heimatkunde Oldenburg/Ostholstein 2018
  • Kreis OH: Grußwort
  • Scheef: Vorwort
  • Scheef: In memoriam Dr. Ingo Gabriel
  • Kohse: Fund des Jahres – Zusammenpassende Artefakte von Fehmarn
  • Scheef: Mythos der Vorzeit – Geschichte unter dem Pflug – (Bilanz eines Hobbyarchäologen         über 60 Jahre Aktivität in Ostholstein)
  • Klahn: „Lichtmess“ - ein mystischer, altnordischer Schicksalstag
  • Möllers: Ursprünge des Lübecker Stadtstiftdorfs Surstorpe – Herincwaschdorp – Heringsdorf bis zu den ersten Urkundserwähnungen
  • Grahl: Eggert Swarte (+ 1473) ist der Bildschnitzer der Triumphkreuzgruppen Fehmarns    
  • Stock: Das Weidereglement von 1750
  • Stock: Verkoppelung in Lensahn 1779 bis 1781
  • Rehder: Dat Kornmeihn mit de Lee und Rummelpott (zwei kurze Artkel)
  • Stock: Von Fleken, Radehacken und Haarzeug 1797 (Inventarium Gut Lensahnerhof)
  • Stock: Erlass über den Umgang mit Pferdeseuchen 1805
  • Möller: Die unglaubliche Geschichte des Claus Hinrich Klahn aus Dahme
  • Eggers: Neues Leben im alten Heiligenhafener Kaufmannshaus
  • Stock: Nachruf Daniel Gäbel 1913
  • Kleingarn: Die Preußen kommen – Nachrichten und Briefe aus Fehmarn1863-1867
  • Stock: Neuanfang in Lensahn 1945 – Aus den Erinnerungen von Dietrich Reschke
  • Gütschow: Aus der Chronik der Dorfschule Kassau, Gemeinde Altenkrempe, von der Kaiserzeit bis 1934
  • Landschoof: Gerhard Domagk – ein Nobelpreisträger in Dahmeshöved
  • Lüthje: Leben damals - Aus dem Leben von Ruth (*1928) und Helmut Schlünzen (*1926)
  • Ruge: Von Ostpreußen nach Meischenstorf – Frieda Wölfel (1927-2002) erzählt von ihrer Flucht aus Ostpreußen
  • Scheef: Arbeitskreis Vor- und Frühgeschichte